Meine Nähwoche 1/2023 – Jeansupcycling und Kuschelhose nähen

Seid ihr frisch ins neue Jahr gestartet? Wir haben es langsam angehen lassen, noch die Heiligen Drei Könige gefeiert und ich habe recht wenig Zeit mit dem Nähen verbracht. Entstanden ist in dieser Woche eher Praktisches per Jeansupcycling, dafür haben wir noch ein paar freie Tage in Familie genossen, bevor es morgen wieder zurück in den Alltag geht.

Noch mehr Basics für das Kind

In der vergangenen Woche standen neue T-Shirts für den Junior auf dem Nähplan, die ich in dieser Woche noch fix um ein paar Exemplare ergänzt habe. Besonders wichtig für die kalten Monate des Jahresanfangs sind aber die gefütterten Hosen, die ich seit ein paar Jahren auch selbst nähe.

gefütterte Hose nähen

Meine Power-Kombi sind dabei inzwischen Baumwollcord mit leichten Stretchanteil und feiner Jersey als Innenfutter.

Jeansupcycling: Runde Tasche als Schutzhülle nähen

Ein weiteres Highlight dieser Nähwoche ist eine simple Schutzhülle bzw. Schutztasche, die ich passgenau für einen runden Bluetooth-Lautsprecher genäht habe.

runde Tasche nähen
Der Plot mit den Noten ist ein echter Hingucker aus der schlichten Tasche aus Jeans.

Für solche Projekte nutze ich gern den Stoff von alten Jeans, der bei uns nicht wegkommt, sondern immer weiter verwendet wird. Die Tasche hat einen Durchmesser von 16 cm und ich konnte den Stoff damit problemlos aus einer alten Kinderjeans nähen.

Nähen ist hier oft Familiensache. Auch wenn der Junior das Nähen an sich (noch) nicht für sich entdeckt hat, ist er gern bei der Stoffauswahl dabei. Die Planung der runden Tasche haben wir genutzt, um eine kleine Einführung in die Kreiszahl Pi zu geben.

Der Umfang der Tasche lässt sich mit der Kreiszahl Pi berechnen.

In der nächsten Woche findet ihr auf meinem Blog auch noch eine detaillierte Anleitung, mit der ihr eine runde Tasche in jeder Größe nähen könnt und welche Berechnungen ihr dafür braucht. Für die Lautsprecher haben die Maße glücklicherweise perfekt gepasst. Allerdings war die Tasche mit dicker Vlieseinlage und Innenfutter doch eine kleine Herausforderung für meine Nähmaschine.

runde Schutzhülle nähen

Lesen und Hören

Da ich in dieser Woche wenig Zeit allein verbracht und auch nicht viele Stunden genäht habe, habe ich das Hörbuch Lessons in Chemistry* weiter gehört, von dem ich in der vergangenen Woche bereits berichtet habe. Dafür gibt es von mir eine klare Hörempfehlung und für alle, die Zeit zum Lesen haben auch eine klare Leseempfehlung. Eine schöne Story über eine Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist, über das Brechen von Konventionen (und die Folgen), Liebe, Partnerschaft und all das ein wenig gewürzt mit Wissenschaft. Ein Hörbuch, das mich mal wieder richtig fesseln konnte…

In der Sparte Lesen habe ich in dieser Woche auch wieder eine Empfehlung für euch. Vor einiger Zeit habe ich euch schon einmal ein Buch zum Jeansupcycling vorgestellt. Als ich in meiner Stoffkiste nach passendem Material für die runde Tasche gesucht habe, habe ich gemerkt, dass meine Jeansreste doch immer noch beträchtlich sind. In dieser Woche habe ich daher das Buch wieder hervorgekramt, um mir einige Anregungen zu holen und Ideen fernab von der Schutztasche zu finden. Ich bin noch nicht entschlossen, was als nächstes auf meiner Upcycling-Liste landet, aber die Hausschuhe oder auch einen Upcycling-Gürtel finde ich schöne Ideen.

Das steht auf meinem Nähplan

Auf jeden Fall möchte ich das Jeansupcycling weiter angehen, um die Stoffkiste etwas kleiner werden zu lassen. Außerdem ist noch ein schöner, kuscheliger Hoodie mit coolem Plotter-Motiv für den Junior geplant und auch bei mir selbst steht mal wieder das ein oder andere Projekt an. Derzeit in Planung ist eine kuschelige Jacke, für die das Schnittmuster noch zugeschnitten werden muss, damit es sofort mit dem Nähen losgehen kann, wenn der Stoff eingetrudelt ist. Außerdem plane ich gerade noch das ein oder andere Taschen-Nähprojekt. Die Liste ist also mal wieder länger als die Woche Tage hat.

Geht euch das auch gerade so oder steckt ihr mitten in einem Nähtief und lasst das Jahr langsam angehen?

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Ich bekomme von meinem Affiliate-Partner eine kleine Provision, wenn du über die Links etwas bei ihm bestellst. Für dich ändert sich dabei nichts am Preis und dir entstehen keine Nachteile. Mir helfen die Einnahmen bei der Finanzierung meines Blogs. Dabei beruhen meine Empfehlungen auf meinen eigenen Erfahrungen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert