Sommerlaune auf unserem Nähblog

Die Temperaturen steigen, die Sonne macht Lust auf Urlaub und bevor endgültig die Bikini-Saison angebrochen ist, zeige ich euch meine Lieblings-Sommerhose und verrate euch, nach welchem Schnittmuster ich sie genäht habe.

Luftige Sommerhosen aus Baumwolle nähen

Schon im vergangenen Sommer habe ich mir eine luftige Hose aus Baumwolle genäht, die mich auf viele Stadtbummel durch Barcelona begleitet hat. Da ich die Hose gerade ständig trage und sich für mich sowohl der Schnitt als auch der Stoff sehr bewährt haben, möchte ich sie euch nun noch einmal genau vorstellen.

Hose mit Gummizug nähen

Afrikanische Waxprints seht ihr bei mir öfter. Ich liebe ganz einfach die coolen Muster, die kräftigen Farben und vor allem die natürliche Baumwolle. Diese Hose aus 100 % Baumwolle wird am Bund einfach mit einem Gummizug genäht und ist super bequem. Glücklicherweise lassen sich damit sogar ein paar zusätzliche Corona-Kilos wegschummeln und ich trage sie gerade sehr gerne mit leichten, weiten Shirts.

Hose nähen aus Baumwolle

Ich habe für meine Hose das Schnittmuster aus der Ottobre 02/2017 gewählt. Das ist auch für Anfänger super geeignet. Da die Hose keinen Reißverschluss hat, ist sie oben etwas weiter und eignet sich damit eher für die Kombination mit weiten Oberteilen. Am liebsten trage ich dazu die super bequemen Avarca-Sandalen, die ihr vielleicht auch unter dem Begriff „Menorca-Sandalen“ kennt.

spanische Sandalen

Zum schönen, warmen Sommergelb und zu weiten Shirts trage ich gern eine Kette mit goldenem Schimmer, die an alte Amulette erinnert und die ich am Lederband trage.

Schmuck aus Fimo

Den Anhänger und die Ohrringe habe ich selbst gemacht. Dafür habe ich einfach schwarze Fimo-Modelliermasse* in Form gebracht. Das Muster habe ich mit einem gemusterten Deko-Schlüssel eingedrückt und darauf mit einem Pinsel Bronze-Staub aufgetragen. Nach dem Backen habe ich beides lackiert, damit die Farbe erhalten bleibt.

Was tragt ihr gerade am liebsten? Seid ihr eher der Hosen-Typ oder tragt ihr doch eher luftige Sommerkleider?

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Ich bekomme von meinem Affiliate-Partner eine kleine Provision, wenn du über die Links etwas bei ihm bestellst. Für dich ändert sich dabei nichts am Preis und dir entstehen keine Nachteile. Mir helfen die Einnahmen bei der Finanzierung meines Blogs, meine Meinung wird durch die Affiliate-Partnerschaft aber nicht beeinflusst und meine Empfehlungen beruhen ausschließlich auf meinen eigenen Erfahrungen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.