Tablet-Tasche nähen

Anleitung und kostenloses Schnittmuster für eine Tablet-Hülle

In einer Tablet-Tasche ist Tablet oder iPad sicher verstaut und kann unbesorgt transportiert werden. Eine wattierte Tablet-Tasche zu nähen ist nicht nur einfach, sondern ihr könnt dabei auch wunderbar eure Stoffreste verarbeiten. Zudem ist eine Tablet-Hülle ein schönes Geschenk – sei es zu Weihnachten, zu Geburtstagen oder als Mitbringsel für zwischendurch.

Tablet-Tasche nähen
Diese Tablet-Tasche ist aus vielen kleinen Hexies entstanden.

Vor einigen Wochen habe ich euch erklärt, wie ich Stoffreste fürs Patchwork nutze und Hexies nach der English Paper Piercing Methode herstelle. Aus vielen kleinen Hexies ist so ein Stoffstück entstanden, ein sogenanntes „Patchwork-Top“, das ich als Außenstoff für eine Tablet-Tasche verwendet habe. Heute zeige ich euch, wie ihr die Tablet-Tasche mit dem Hexie-Top nähen könnt. Dafür habe ich für euch natürlich auch das passende Schnittmuster parat. Ihr könnt es euch hier kostenlos herunterladen:

Natürlich könnt ihr für den Außenstoff auch jede andere Patchwork-Arbeit oder ganz einfach einen Stoff in den passenden Maßen verwenden. Nun aber zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Tablet-Tasche.

Die Tablet-Tasche Hexies passt zu einem iPad oder Tablet mit Maßen von ca. 24 x 19 cm. Möchtet ihr eine Tablet-Hülle für ein Tablet mit anderen Maßen nähen, müsst ihr das Schnittmuster dementsprechend in Länge und Breite anpassen.

Um die Tablet-Hülle nähen zu können, benötigt ihr Folgendes:

  • Schnittmuster „Tablet-Tasche Hexies“
  • Oberstoff (60 x 32 cm)
  • Futterstoff (60 x 32 cm)
  • Volumenvlies, zum Beispiel Volumenvlies H 630 von Freudenberg* (27 x 41 cm)
  • Druckknopf
  • Schrägband oder Stoffstreifen (140 x 6 cm)

Anleitung für die Tablet-Tasche Hexies

Schritt 1: Schnittmuster ausdrucken und Stoff zuschneiden

Drucke dir das Schnittmuster für die Tablet-Hülle „Hexies“ aus, das du oben kostenlos findest. Füge es entsprechend der Markierungen zusammen und schneide einmal den Oberstoff und einmal den Futterstoff nach dem Schnittmuster zurecht.

Hast du ein Top aus Hexies, kannst du das Patchwork-Top über die Gestaltung des Randes an die entsprechende Größe anpassen. Ich habe für die Ränder schwarzen Lyocell gewählt und hieraus ebenfalls Hexies gemacht. Du kannst den Stoff aber auch passend zu den Hexies am Rand zuschneiden und ihn mit den Hexies verbinden. Alternativ zum Patchwork als Oberstoff kannst du auch jeden anderen Stoff verwenden, der für die Tablet-Hülle in Frage kommt – Baumwolle, Canvas etc.

Tablethülle

Für die Innenseite habe ich einen schlichten Baumwollstoff verwendet.

Habt ihr den Oberstoff und den Futterstoff zugeschnitten, benötigt ihr noch das Volumenvlies, das ihr in den Maßen 27 x 41 cm zuschneidet.

Schritt 2: Volumenvlies aufbügeln

Im zweiten Schritt bügelt ihr das Volumenvlies auf die linke Seite des Oberstoffes auf.

Volumenvlies aufbügeln

Den Volumenvlies legt ihr so auf die linke Seite des Oberstoffes, dass die raue Seite mit den kleinen Pünktchen zum Stoff zeigt. Die weiche Seite des Volumenvlieses liegt oben. Nun deckt ihr die Einlage mit einem feuchten Tuch ab und drückt das Bügeleisen in der Einstellung zwei bis drei rund 15 Sekunden lang fest auf. Hebt es an, setzt es auf die nächste Stelle und drückt es wieder 15 Sekunden lang auf. Schiebt das Bügeleisen nicht hin und her, um ein Verrutschen der Einlage zu vermeiden. Nach dem Aufbügeln nehmt ihr das Tuch ab und lasst den Stoff mit der Einlage etwa eine halbe Stunde lang auskühlen. So kann sich die Haftung verfestigen und das Volumenvlies bliebt fest mit dem Oberstoff verbunden.

Schritt 3: Futterstoff steppen

Nun könnt ihr den Oberstoff beziehungsweise euer Patchwork-Top mit dem Futterstoff zusammennähen.

Tablet-Tasche Innenseite

Der Futterstoff wird links auf links auf den Oberstoff gesteckt. Die Rückseite des Futterstoffes liegt also auf der Rückseite des Oberstoffes, zwischen den beiden Stoffen befindet sich das Volumenvlies.

Näht den Futterstoff mit einem Geradstich mittlerer Länge mit dem Oberstoff zusammen. Am Anfang und am Ende fixiert ihr den Faden, indem ihr ein paar Mal vor und zurück näht.

Schritt 4: Kanten mit Schrägband einfassen

Die schrägen Kanten sowie die beiden kurzen Kanten der Tablet-Tasche fasst ihr nun mit Schrägband ein. Ihr könnt hierfür fertiges Schrägband verwenden oder aber selbst Schrägband herstellen. Wie genau ihr dabei vorgeht, habe ich in diesem Post über Topflappen schon einmal erklärt.

Schrägband herstellen
Schrägband könnt ihr fertig kaufen oder selbst herstellen.

Schritt 5: Tasche schließen

Haben die schrägen und die kurzen Kanten mit Schrägband einen schönen Abschluss erhalten, faltet ihr euer Nähprojekt zur Tasche zusammen. Ihr klappt also die untere Kante bis unter die Klappe nach oben.

Tablet-Tasche mit Klappe

Fasst nun die beiden Seitenkanten mit Schrägband ein, sodass die Tablet-Hülle an den Seiten geschlossen ist. An die Klappe könnt ihr zum Schließen einen Druckknopf anbringen, ihr könnt sie aber auch mit Klettband verschließen.

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Affiliate-Anbieter, wenn du über den Link ein Produkt bei hm bestellst. Der Preis ändert sich dabei für dich nicht und du hast keine Nachteile, aber du hilfst uns, unseren Blog zu finanzieren und viele weitere spannende Artikel veröffentlichen zu können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.