Burda style: Review zur Ausgabe 1/2022

Einen schaumigen Milchkaffee schlürfen und durch die neue burda style blättern – gemütlicher kann das neue Jahr kaum beginnen! Daher starte ich das Jahr auf meinem Nähblog auch gleich mit einem Post über die neue burda style 1/2022*. Den ersten Schnitt daraus auch schon genäht und werde ihn euch natürlich auch gleich zeigen.

burda style 01/2022 Review
Die burda style 1/2022 (Copyright: Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG; Foto: Sabrina Werner)

Die Schnittmuster der burda style 1/2022 im Überblick

Die burda style 1/2022 bietet insgesamt 27 Schnittmuster in Normalgrößen, bei denen es sich zum Teil allerdings um Variationen der Schnitte handelt. Im Heft sind daher Schnittmuster zu finden für:

  • eine asymmetrische Bluse
  • einen Pullover
  • einen schlichten, ungefütterten Mantel
  • einen Mantel mit Umlegekragen und tiefer Kellerfalte im Rücken
  • einen Kurzblazer
  • einen Rock (passend zum Kurzblazer)
  • eine Bluse mit „Schal“ + Variation als Kleid
  • eine Jacke mit Stil einer klassischen Little French Jacket
  • eine Hose
  • ein Kleid mit Flügelärmeln und regulierbarer Taille
  • ein Shirt mit seitlichen Falten
  • einen Hosenrock
  • ein Sweatshirt mit Puffärmeln und Spitzenborte am Ausschnitt
  • eine Bluse mit schmalem Stehkragen und Knopfleiste
  • einen Designerschnitt für ein Cocktailkleid (verkürzt auch als Top nähbar)

Für die Größen 44 bis 52 bietet die Januar-Ausgabe der burda style insgesamt 8 Schnittmuster, darunter ein Cape, einen Blazer, eine Hose in zwei Varianten, ein Kleid, einen langen Wickelrock und eine Bluse.

Während ich in der letzten Ausgabe nicht viel gefunden habe, was mir persönlich zusagt, sind in dieser Ausgabe gleich mehrere Schnitte auf meiner Nähliste gewandert. Besonders gut hat mir der Hosenrock gefallen. Aber auch die Bluse mit schmalem Stehkragen, das Kleid mit verstellbarer Taille und den femininen Mantel mit Kellerfalte finde ich sehr schön.

Pullover und Kleid burda style
Pullover 104 und Kleid 114 burda style 1/2022 (Copyright: Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG; Foto: Sabrina Werner)

Was mir aber direkt gut gefallen hat, war der Pullover mit den Ballonärmeln und dem weiten Kragen.

burda style Review auf dem Nähblog Manomania
Pullover 105 und Bluse 103 A burda style 1/2022 (Copyright: Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG; Foto: Sabrina Werner)

Ein echtes Highlight für den Winter: Pullover mit Ballonärmeln

Schon lange habe ich für einen Strickstoff, den ich zu Hause hatte, ein passendes Projekt gesucht. Als ich in der burda style 1/2022 den Pullover mit Ballonärmel und weitem, halsfernen Kragen entdeckt habe, war sofort klar, dass er wie für diesen Stoff gemacht ist. Dabei ist der Schnitt auch noch leicht und schnell zu nähen. Er kommt mit wenigen Schnittteilen aus und ist dabei dennoch ausgesprochen raffiniert.

Pullover burda style
Pullover 104 burda style 1/2022(Copyright: Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG; Foto: Sabrina Werner)

Pullover aus Strickstoffen nähen

Bei dem Stoff, den ich für den Pullover verwendet habe, handelt es sich um einen Deadstock-Stoff. Diesen habe ich vor einigen Wochen hier in Spanien bei einem Unternehmen entdeckt, das Deadstock Fabrics vertreibt. Dabei handelt es sich um Stoffe, die von der Modeindustrie nicht verwendet wurden. Das kann viele Gründe haben. Es kann sich dabei einfach um Überproduktionen, aber auch um Fehlproduktionen handeln. In jedem Fall sind es Stoffe, die von der klassischen Modeindustrie nicht genutzt werden und damit möglicherweise auf dem Müll landen würden.

Deadstock Fabrics gelten nicht automatisch als nachhaltig (dazu kommt sicher bald auch noch ein extra Artikel), aber für mich sind sie doch ab und zu eine gute Lösung. Vor allem für Basics bieten sie die Möglichkeit, größere Mengen eines Stoffes zu erhalten und dabei auf Upcycling zu setzen. Tatsächlich hatte ich zuvor bei vielen gängigen Stoffhändlern Strickstoffe gesucht, die zu 100 % aus Baumwolle bestehen und mich nicht nur in Struktur, sondern auch in der Farbgestaltung überzeugen.

So richtig fündig geworden war ich nicht. Dann habe ich den Strickstoff bei Recovo entdeckt. Er hat einen dunklen, blauen Ton, gemischt mit Schwarz. Damit ist er perfekt sowohl für mich selbst als auch für Kleidung für den Lütten geeignet. Für den Pullover mit Ballonärmeln fand ich den Stoff perfekt.

pullover und hose selbst genäht
Pullover 104 burda style 1/2022 (Copyright: Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG; Foto: Sabrina Werner)

Am liebsten trage ich ihn zusammen mit einer Cordhose, die nach dem Jeansschnittmuster von Pattydoo entstanden ist und die ich euch demnächst sicher noch im Detail vorstellen werde.

burda style Pullover nähen
Pullover 104 burda style 1/2022 (Copyright: Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG; Foto: Sabrina Werner)

Inspiriert von den weiten Ärmeln, habe ich eine 3D-Brosche gestickt, die zum farbigen Blickfang wird und einfach an den Pullover angesteckt werden kann. Eine schöne Kombi für kühle Wintertage, an denen man sich gemütliche Kleidung und trotzdem einen Hauch Extravaganz wünscht.

Wenn ihr in älteren Heften stöbern möchtet, findet ihr auf meinem Nähblog auch hierzu Rezensionen.

*Anmerkung: Die Rezension beruht ausschließlich auf meinen eigenen Erfahrungen und auf meiner eigenen Meinung. Die burda style habe ich selbst gekauft.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert