Musselin – der perfekte Stoff für Sommer und Reisen

Weich, fließend, leicht und bügelfrei – Musselin hat viele Vorteile, die ihn zum perfekten Stoff für Sommer- und Reisekleidung machen. Ich stelle euch heute auf meinem Nähblog den Trendstoff vor und präsentiere euch ein passendes Schnittmuster.

Raglanbluse nähen

Musselin besteht aus Baumwolle, Wolle oder gar Seide und entsteht in Leinwandbildung. Es gilt als besonders angenehm zu tagen und saugfähig. Sein leicht geknittertes Erscheinungsbild ist besonders praktisch, wenn man ein echter Bügelmuffel oder aber auf Reisen ist. Ein wunderbarer Nebeneffekt: Ist eine Naht nicht auf Anhieb perfekt gerade gelungen, fällt dies bei Musselin kaum auf, sodass der Stoff für Anfänger ideal ist, um daraus mit der normalen Nähmaschine die schönsten Projekte zu zaubern.

Musselin feiert sein Comeback

Geeignet ist Musselin für Blusen, aber auch für Röcke und Kleider. Der Trendstoff ist so vielseitig, dass er es in diesem Jahr sogar in die Chanel Cruise Collection geschafft hat, die in diesem erstmals rein virtuell präsentiert wurde. Nicht nur in der Reisegarderobe der Reichen und Schönen darf er daher nicht fehlen.

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass Musselin es zum beliebten Trendsetter schafft. Im 19. Jahrhundert trugen die Damen so gern leichte Kleider aus Musselin, dass sie sich häufig erkälteten – diese Tatsache prägte den Begriff „Musselinkrankheit“. Was im Winter zum Nachteil wird – der leichte Fall und die Luftdurchlässigkeit des Gewebes – ist immer Sommer jedoch mehr als erwünscht, daher darf Musselin derzeit in der Reise- und Sommergarderobe auf keinen Fall fehlen!

Ich habe im vergangenen Jahr einen wunderbaren Musselinstoff in Grau und Petrol mit glitzernden Sternen gekauft. Eigentlich wollte ich daraus nur ein Tuch nähen, war dann aber so davon angetan, dass ich auch auf ein Kleidungsstück nicht verzichten wollte. Hier in Barcelona wird es im Sommer nicht nur heiß, sondern auch schwül. Da sind saugfähige, natürliche und zugleich luftig-leichte Stoffe ideal.

Trendige Raglanbluse aus Musselin nähen

Was das Schnittmuster angeht, so habe ich mich für „Frau Mia“ vom Studio Schnittreif entschieden. Da Musselin viel für Kinderkleidung verwendet wird, wollte ich kein zu klassisches Schnittmuster, sondern habe eher nach einem lockeren Schnitt gesucht. Da ich die Raglanbluse bereits im letzten Sommer genäht habe, wusste ich, dass der Schnitt super sitzt und sich perfekt für Reise- und Sommerkleidung eignet.

Bluse aus Musselin

Die trendigen Raglanärmel von „Frau Mia“ eignen sich super, um sie mit einer zweiten Farbe abzusetzen. Zusätzlich habe ich die Brusttasche in der Farbe der Ärmel genäht.

Sowohl der Schnitt als auch der Stoff haben mit voll überzeugt und sich bereits bei sommerlichen Temperaturen bewährt. Wir haben die Fotos im Park Güell hier in Barcelona geschossen. Der Park ist sonst knackevoll mit Urlaubern, da aber bis zum 21. Juni noch kein Einreiseverkehr für Touristen freigegeben ist, wollten wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen und die Natur und Architektur hier ausgiebig genießen.

Bluse aus Musselin

In dieser Woche zeige ich euch sicher noch ein paar schöne Fotos, die wir im Park schießen konnten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.